HomeBerichteWinterlaufserie Hamm

01.03.2018 - Winterlaufserie Hamm

Winterlaufserie Hamm

Alle Jahre wieder …
… laufen sie. Und zwar in Hamm. Bei der beliebten und traditionsreichen Winterlaufserie, organisiert und ausgerichtet wie immer von der LG Hamm, um das Stadion herum und entlang des Kanals. So auch in diesem Jahr. Acht motivierte TriathletInnen des HTT nutzten die erste größere Laufserie des Jahres, die vergangenen Sonntag endete, gerne wieder, um nach der Off- Season langsam die erste Wettkampfluft zu schnuppern.
Dieses Jahr machte die Winterlaufserie ihrem Namen besondere Ehre, fanden doch alle drei Läufe (über 10, 15 und 21km) rund um und sogar unter dem Gefrierpunkt statt. Zwar war die Sonne den Läufern und Läuferinnen hold und die wie immer liebevoll organisierte Veranstaltung fand gewohnheitsgemäß großen Anklang, doch frostig und windig war es allemal. Aber schließlich heißt es ja auch Winterlaufserie und nicht Spätsommerspaziergang …
Kein Wunder also, dass die Herner Herren und die Dame auf Grund der frostigen Grade flott unterwegs waren. Dabei spielte es keine Rolle, ob sie die jeweiligen Läufe als Standortbestimmung, Trainingslauf oder einfach aus mittlerweile gewachsener Tradition angegangen waren.
Für das Herner Triathlon Team am Start waren dieses Jahr Petra und Uli Störbrock, Sebastian Biesalski, Torsten Niehues, Jan Chill, Stefan Westerdorf, Christian Rachni und Marcel Tilly.
Jan und Christian absolvierten zwei der drei Läufe, da sie sich zum Finale beim Halbmarathon bereits auf dem Weg ins Trainingslager befanden. Besonders mit ihren 15-km- Zieleinläufen in 1:14:57 Std (Jan) und 1:14:04 (Christian) konnten beide zu diesem frühen Zeitpinkt der Saison jedoch schon sehr zufrieden sein. Ebenfalls zufrieden mit seiner Leistung nach langer Verletzung zeigte sich auch Stefan. Musste er den 10er noch verletzungsbedingt aussetzen, freute er sich aber infolgedessen über seine Zeiten von 1:08:05 über 15 und 1:36:30 über die 21 km umso mehr. Torsten setzte ebenfalls den 10-km- Lauf aus, lieferte sich aber auf dem 15er mit seinem Vereinskollegen ein kleines Battle, das er mit 1:03:15 knapp für sich entscheiden konnte und schaffte es auch im Halbmarathon in 1:32:51 schon früh in der Saison ein Statement setzen. Petra, diesmal die einzige Frau im Bunde, legte die Messlatte für die neue Saison bereits besonders hoch und sicherte sich mit einer Gesamtzeit von 3:26:28 Std den 3. Platz in ihrer Altersklasse, ihr Mann Uli wurde in seiner AK mit insgesamt 4:13:44 Std 77. Ebenfalls top in Form zeigte sich Sebastian Bisalski, der insgesamt unter die Top 10 seiner Altersklasse lief und im abschließenden Halbmarathon mit 1:30:01 Std sogar seine persönliche Bestzeit noch um drei Minuten unterbot. Und ein Debut gab es zudem auch noch. Marcel Tilly lief im Rahmen der WLS seinen ersten Halbmarathon- Wettkampf. Mit 1:36:15 konnte er sein vorher gestecktes Ziel, unter 1:40:00 zu blieben, locker unterbieten. Trotz kleiner Probleme auf dem mittleren Streckenabschnitt landete er damit auf einem guten 22. Platz in seiner AK.

Wir gratulieren unseren Jungs und Mädels und freuen uns auf viele weitere schöne sportliche Ereignisse in diesem noch jungen Jahr.

 

 

Free business joomla templates

Herner Triathlon Team 11      Impressum    /    Kontakt