HomeBerichteBerichte 2013

Berichte 2013

23.06.2013 - Triathlon in Steinbeck
(Text: Kalle Dietz) 

Auch beim vorletzten Triathlonwettkampf der Oberliga, erreichte das Herner Triathlon Team 11 vergangenen Sonntag im münsterländischen Steinbeck das Podest und kam somit dem Aufstieg in die zweithöchste Liga in NRW, der Regionalliga einen gewaltigen Schritt näher. Eigentlich sollte bei diesem Rennen über die Olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Rad und einen abschließenden 10km Lauf) endlich in Bestbesetzung gestartet werden, doch leider musste Fuad Rugovac, der sich in den letzten Rennen in Topform präsentierte, aufgrund einer starken  Achillessehnenreizung kurzfristig absagen. Damit hängt auch sein Einsatz bei der Europameisterschaft der Ironman-Serie in Frankfurt am seidenen Faden. Da auch Bastian Grund dem Team nicht zur Verfügung stand, gesellte sich zu Neuzugang Sven Abbing, dem erfahrenen Maik Bernhardt und dem nimmermüden Timo Hölzchen einmal mehr der nie aufgebende Volker Greis hinzu. Für Greis, der letztes Jahr mit dem Team den Aufstieg in die Oberliga schaffte, war es der erste Triathlon in diesem Jahr. Nachdem es für Volker Greis, der noch im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich einen Ultramarathon über 100km  absolvierte, eigentlich ein Jahr ohne Triathlon werden sollte, konnte er seine langjährige Erfahrung nutzen und glänzte als Ersatzmann für den verletzten Fuad Rugovac mit herausragender Leistung. Bei guten äußeren Bedingungen, es wehte nur ein leicht böiger Wind, erwischten die Herner beim Schwimmen einen guten Einstieg ins Rennen und belegten allesamt gute Mittelplätze in einem enorm starken Teilnehmerfeld, welches sich aus der Oberliga und der höchsten Liga unseres Bundeslandes, der NRW-Liga zusammensetzte. Die profilierte Radstrecke nutzten dann der stark auftrumpfende Maik Bernhardt, er benötigte für die 40km knapp eine Stunde und der sich immer mehr steigernde Sven Abbing um auf Tuchfühlung zur Spitze zu gelangen. Dazu machten Hölzchen und Greis zusätzlich Plätze nach vorne gut. War fast das komplette Radlerfeld im Trockenen wieder zum letzten Wechsel ins Stadion eingefahren, wartete auf die Läufer zu Beginn der 10km-Laufstrecke ein kurzer kräftiger Regenguss, der aber von allen als willkommene Abkühlung wahrgenommen wurde. Anschließend wurden die letzten Reserven mobilisiert, wobei sich hier Abbing immer mehr in die Spitzengruppe hineinlaufen konnte und Maik Bernhardt, der sich nach dem Radfahren auf den 2.Platz vorgefahren hatte, seinen Platz in der Spitze festigen und am Ende als Dritter das Ziel erreichen konnte. Nach einem starken Lauf absolvierte Sven Abbing dann als Achter und Timo Hölzchen als 26.ter das Rennen in Steinbeck. In einem starken Rennen, das allen viel abverlangte, lief nicht zuletzt Volker Greis auf den letzten Kilometern ein starkes Finish und war mit der gezeigten Leistung mehr als nur Ersatzmann für den verletzten Rugovac.

Am Ende belegte das Herner Triathlon Team11 einen ausgezeichneten 3.Gesamtplatz der nun für den letzten Wettkampf über die Mitteldistanz in Hückeswagen am 16.August 2013 alle Wünsche und Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Regionalliga offen lässt und einen verheißungsvollen spannenden Wettkampf verspricht. 

 Fotos

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter www.steinbeck-triathlon.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

16.06.2013 - Triathlon in Kamen
(Text: Maik Bernhardt) 

Podestplatz für die 2.Mannschaft in der Landesliga Mitte ! Unter 100 gestarteten Athleten konnte sich die zweite Mannschaft in der Besetzung Christin Schwark, Beni Langner, Maik Bernhardt und Sven Abbing auf den 3.Platz bei einem durchaus spannenden Rennen behaupten. Aufgrund personeller Engpässe halfen die beiden Oberligastarter Abbing und Bernhardt in Kamen aus und landeten nach etwa 2h Rennverlauf auf den Gesamtplätzen 1 und 3. Überglücklich über Ihre erste Teilnahme an einer Olympischen Distanz und der erbrachten Zeit kam nach etwa 2:20h Christin Schwark ins Ziel und leistete damit einen großen Beitrag für den Platz auf dem Treppchen.

Neben dem Start des Landesligarennen viel bereits um 9:00 Uhr der Startschuss für die offene Kurzdistanz. Mit Marc Rosin und Michael Dierich gingen auch hier zwei Athleten vom HTT11 an den Start. Michael, der jetzt seit etwa einem dreiviertel Jahr beim Herner Triathlon Team ist, konnte seine Leistung aus dem Vorjahr um mehrere Minuten verbessern und hat sich nach diesem Erfolgserlebnis natürlich das kühle Bier und die Pommes redlich verdient.

Fotos 

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter http://http://www.mikatiming.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

16.06.2013 - Aasee-Triathlon in Bocholt
(Text: Kalle Dietz) 

Zwei Starter vom Herner Triathlon Team'11 waren bei der 26.Auflage dieses beliebten und zuschauerfreundlichen Triathlon am Start. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 20 Grad fiel der 1.Startschuss schon morgens um 8.30 Uhr für die Mitteldistanz. Pünktlich 10Uhr startete Kalle Dietz auf der Sprintdistanz und belegte am Ende einen guten 4.Platz in der AK 50 und einen 52.Platz in der Gesamtwertung. In der Olympischen Distanz startete dann Jan Chill um 12.30 Uhr. Nach 1,5km Schwimmen, 40km Rad und zum Abschluß 10km Laufen belegte er einen 33.Platz AK 45 und einen 105.Gesamtplatz im großen Starterfeld. Was noch erwähnenswert ist: Der Aasee-Triathlon ist ein nahezu perfekt organisierter Triathlon mit einer guten Schwimmstrecke, eine wunderbar zu fahrende Radstrecke und eine abwechslungsreiche Laufstrecke. Sehr gute Veranstaltung der kleinen Wege wobei die Siegerehrungen hier zeitnah durchgeführt werden mit entsprechender Zuschauer- und Teilnehmerkulisse. Parallel zu den Erwachsenen wurde auch ein Schülertriathlon durchgeführt der viel Anklang bei den Zuschauern fand.

Wer bei einem gut organisiertem und auch streckenmäßig überdurchschnittlichen Triathlon starten möchte ist hier genau richtig.

 Fotos 

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter http://www.aasee-triathlon.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

09.06.2013 - Herner Triathlon Team erneut auf dem Siegertreppchen !
(Text: Fuad Rugovac / Kalle Dietz) 

Nach dem ersten Triathlonwettkampf in Herscheid (3.Platz) konnte die 1.Mannschaft des „Herner Triathlon Team11“ auch beim zweiten Ligawettkampf mit starken Leistungen überzeugen. Für Maik Bernhardt, Fuad Rugovac, Timo Hölzchen und Bastian Grund ging es diesmal nach Gütersloh. Ziel des Herner Quartetts war erneut ein Podiumsplatz, damit  sie sich gute Chancen in den restlichen zwei Wettkämpfen für den Aufstieg in die Regionalliga offenhalten. 

Pünktlich 10:45 Uhr startete das Rennen über die Kurzdistanz. Diese setzt sich aus 1000m Schwimmen ,40 Km Rad und 10 Laufen zusammen. Nach dem 1.Wechsel zur Radrunde  befanden sich alle Herner Athleten im vorderen Teilnehmerfeld. Maik Bernhardt und Fuad Rugovac konnten dann ihre Radstärke ausspielen und sich in die Spitzengruppe fahren. Die abschließende 10 Km Laufstrecke verlangte allen Startern nochmal die restlichen Reserven ab und es gelang dem Quartett des Herner Triathlon Team11 einen letztlich hochverdienten 2.Platz in einem starken Teilnehmerfeld zu belegen.

Für das dritte Rennen in Steinbeck am 23.Juni im Münsterland wird das Herner Team die stärkste Besetzung ins Rennen schicken. Neben Bernhardt, Rugovac und Hölzchen  wird dann Neuzugang Sven Abbing nominiert. Für Rugovac und Abbing wird es der letzte ernsthafte Wettkampf sein, bevor es dann für beide am 7.Juli zur Europameisterschaft der IRONMAN-Serie in Frankfurt geht. Hier werden sie dann ihre Stärken über  3,8 km Schwimmen,180 km Rad und 42,2 Km Laufen ausspielen können. Der vierte und letzte Ligawettkampf findet dann seinen Abschluß am 16.August im bergischen Hückeswagen. Ein möglicher Aufstieg in die Regionalliga wäre dann der größte und gleichzeitig ein herausragender Erfolg für den noch jungen Triathlonverein in Herne.

 

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter http://www.ttjnet.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

01.06.2013 - Radfahren für das Lukas Hospiz
(Text: Kalle Dietz)

Beim diesjährigen Kilometer sammeln für das Lukas Hospiz Herne waren insgesamt 28 Teilnehmer vom Herner Triathlon Team 11 am Start. Das Wetter war zwar kühl, aber es blieb den ganzen Tag trocken und so konnten auch die Kleinsten für einen guten Zweck mitradeln. Über selbstgeführten Radstrecken ging es dabei u.a. auch mit unserem Nachwuchs über insgesamt 2000km, wobei Entfernungen zwischen 18km und 204 km bewältigt wurden. So kamen insgesamt über 2000 Euro für die viele ehrenamtliche Arbeit im Hospiz zusammen . Beim abschließendem Sommerfest stärkten sich alle  bei Kaffee, Kuchen und Würstchen.

Fotos   

 

25.05.2013 - Triathlonauftakt in Herscheid und Gladbeck
(Text: Kalle Dietz)

Vergangenes Wochenende starteten nun endlich auch die Triathleten vom Herner Triathlon Team11 in ihre Saison 2013 ! Dabei wurden sowohl in der Mannschaftswertung, als auch bei den Einzelstartern hervorragende Platzierungen erzielt. 

So gingen am Samstag bei kaltem, aber trockenem Wetter beide Ligamannschaften des HTT11  im sauerländischen Herscheid an den Start. Die 1. Mannschaft, in der Teambesetzung (Rugovac, Abbing, Grund, Hölzchen) erreichte mit dem 3.Platz über die Sprintdistanz (500m Schwimmen, 20km Rad, 5km Laufen) gleich einen Podiumsplatz, bei ihrem Debüt in der Oberliga. Die 2.Mannschaft des HTT11 belegte einen 20.Platz in der Landesliga und erzielte in einem traditionell starken Teilnehmerfeld ein gutes Resultat.

Am Sonntag, bei teils strömenden Regen und Sturmböen, rundeten dann zwei Siege beim ELE-Triathlon in Gladbeck den guten Start in die Saison ab. Über die Distanz 500m Schwimmen,22km Rad und 5km Laufen gewann Christin Schwark im Volkstriathlon in der Altersklasse AK30 mit einer Zeit von 1.15.51 Std. und holte sich einen hervorragenden 4.Platz in der Gesamtwertung der Frauen. Seinen Erfolg vom letzten Jahr über die gleiche Distanz, wiederholte Fuad Rugovac und siegte souverän mit einer Zeit von 1.02.48 Std. Obwohl schon am Samstag in Herscheid für die Mannschaft am Start gewesen, präsentierte sich Fuad schon am Anfang der Saison in Top-Form. Auch die anderen Starter des HTT11 erzielten durchweg vielversprechende Platzierungen, was auf ein erfolgsversprechendes Triathlonjahr 2013 hoffen lässt. 

Nächster Start der 1.Mannschaft ist am Sonntag den 9. Juni in Gütersloh.

Fotos   

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter http://www.timeandsport.de und http://www.ele-triathlon.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

11.05.2013 - 70.3 Ironman Mallorca
(Text: Maik Bernhardt)

Für unsere beiden Neuzugänge Sven und Katharina Abbing konnte die Saison nicht viel besser beginnen. Bereits am 26.04 reisten die Beiden auf die Sonneninsel Mallorca, um wichtige Trainingskilometer für die bevorstehende Saison zu sammeln. Den Abschluss dieser zwei Wochen sollte der 70.3 Ironman Mallorca bilden, bei welchem der Startschuss für die Triathlonsaison 2013 fallen sollte. Mit hervorragenden Endzeiten von 5:24 h für Katharina und 4:33 h für Sven, erkämpften sich beide vordere Platzierungen bei einem sehr stark besetzten Starterfeld. Katharina, die beim Schwimmen noch ein wenig Schwierigkeiten hatte, konnte beim Radfahren zeigen, was das Training auf Mallorca gebracht hatte. Nur 3 Minuten langsamer als die erste Ihrer AK absolvierte Katharina den anspruchsvollen Radkurs in 2:51 h und lief einen sehr konstanten Halbmarathon in 1:45 h. Sven verließ bereits nach 28 min das Meerwasser und benötigte für die 90 km Rad etwa 2:37 h. Den Sprung in das Vorderfeld seiner AK erlangte er jedoch durch eine herausragende Laufleistung beim Halbmarathon, bei welchem die Uhr bei 1:20 h stehen blieb. Mit Platz 102 in der Gesamtwertung wurde Sven Abbing 13. seiner AK und ließ von den 54 gestarteten Profis noch einige hinter sich. Zufrieden mit den erbrachten Leistungen blicken Katharina und Sven positiv auf die kommenden Wochen, in denen noch einiges auf sie warten wird. So geht Sven beispielsweise beim Ironman Frankfurt an die Startlinie, um sich für die WM auf Hawaii zu qualifizieren und unterstützt unsere erste Mannschaft in der Oberliga. Auch hier muss er noch einmal eine Mitteldistanz am Ende einer langen Saison bewältigen.   
 

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter http://www.ironman.com

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

 

05.05.2013 - TUI Hannover Marathon
(Text: Maik Bernhardt)

Vor dem Begin der Triathlonsaison werden die letzten Laufveranstaltungen besucht, und so trieb es unter anderem Familie Deppe vergangenes Wochenende bei schönstem Maiwetter nach Hannover. Hier hieß es bereits am Samstag 3,6 km für Josh Deppe zu bewälltigen. Mit einer hervorragenden Laufzeit von 15:11 Minuten brauchte er jetzt nur noch seine Eltern am Sonntag beim Halbmarathon anfeuern. Bei warmen 22°C erreichten dann Birgit und Jörg das Ziel nach knapp 2:19 h und waren mit der erbrachten Leistung und der familienfreundlichen Veranstaltung sehr zufrieden. 
"Alles in allem war es ein schönes Wochenende und eine schöne Veranstaltung in Hannover, da waren wir nicht zum letzten mal", so Birgit Deppe

 

Alle Ergebnisse zum Lauf unter http://www.marathon-hannover.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

04.05.2013 - Citylauf Bocholt
(Text: Kalle Dietz)

Fast 5000 Läufer gingen bei einem der fünf beliebtesten Cityläufe in Deutschland an den Start. In den engen Gassen der historischen Altstadt von Bocholt standen tausende Zuschauer Spalier. Sie entfachten mit ihren Ratschen und Tröten eine tolle Stimmung entlang der Laufstrecke.

Christin Schwark vom Herner Triathlon Team11 lief erstmals wieder einen Wettkampf nach fast 4-monatiger Verletzungspause und erreichte beim 5km Lauf einen hervorragenden 9.Platz bei den Frauen und einen 2.Platz in der Altersklasse mit einer guten Zeit von 23.05 Min.Im 1000er Läuferfeld des Hauptlaufes über 10km versuchten sowohl Michael Gniffke als auch Kalle Dietz Angriffe auf ihre persönlichen Bestzeiten.Vielversprechende Zwischenzeiten auf den ersten Kilometern deuteten auch lange auf Bestmarken hin. Wahrscheinlich zu schnell angelaufen, wie sich später rausstellen sollte. Gute Zeiten wurden es trotzdem und Michael Gniffke belegte einen guten 68.Platz in der Gesamtwertung und einen 18.Platz in der AK 40. Kalle Dietz verpasste wie Michael seine Bestzeit um 20 Sek. und belegte Gesamtplatz 235 und einen 20.Platz in der AK 50.

Wer Stimmung an der Strecke haben möchte, einen flachen Rundkurs und eine gut organisierte Veranstaltung, ist in Bocholt genau richtig.

 

Alle Ergebnisse zum Lauf unter http://www.bocholter-citylauf.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

Seite 2 von 3

Free business joomla templates

Herner Triathlon Team 11      Impressum    /    Kontakt