07.09.2014 - HTT11 in Xanten nicht zu stoppen – Bernhardt erneut ganz oben – Tages-/ Gesamt- / Einzelsieg

„Aus, Aus, das Rennen ist aus, der HTT ist erneut aufgestiegen und Regionalligameister“ - Wie angekündigt zeigte die Truppe um Kapitän Maik Bernhardt Muskeln und sicherte sich so souverän den Tagessieg. Ganz nebenbei sicherte man sich den Titel des “Regionalligameisters“. Neben Maik Bernhardt, zeigte sich Sven Abbing, Fuad Rugovac und auch Bastian Grund in Topform. So war es nicht verwunderlich dass am Ende Maik Bernhardt erneut den Tagessieg einfuhr. Sven Abbing belegte Platz 8. Fuad Rugovac der sich in den letzten harten Ironman Vorbereitungswochen befindet, landete auf 10 und Bastian Grund rundete das Ergebnis auf Platz 27 ab. Nur einer war schneller als Bernhardt an diesem Tage. Hawaiisieger Al-Sultan, der allerdings als Einzelstarter unterwegs war. Tagessieg, Gesamtsieg, Einzelsieg. Mehr geht nicht!

Masters beenden Saison auf Platz 22

Mit einem 18Platz in Xanten sprang die Truppe um Frank Neuwirth noch auf Platz 22 der Abschlußtabelle.  Am Besten in Form zeigte sich Edgar Zirolies der am Ende auf Platz 40 landete. Jan Chill folgte ihm auf Platz 49. Frank Neuwirth kam als 61ter ins Ziel.

Nun gilt es im nächsten Jahr den einen oder anderen Platz höher zu klettern. Machbar ist es, auch wenn es in der Liga schon ordentlich abgeht!

Einzelstarter - Podium für Gniffke und Dietz

Bei den Einzelstartern gingen insgesamt 5 HTTler auf die Draxi Distanz (500m-17km-5km). Christin Masseck belegte einen guten 13ten Platz (AK4) bei den Frauen. Michael Gniffke kam als 34er (AK2) als erster HTTler ins Ziel. Der wiedergenese Kalle Dietz folgte als 123er (AK3) und Olaf Meier landete auf Platz 131 (AK37) knapp dahinter.

Ebenfalls als Einzelstarter ging auch noch eine Staffel rund um Josh Deppe an den Start. Josh und seine Freunde Niklas Ostek sowie Julius Böckmann konnten das Rennen nach 1:07:50h auf Platz 24 beenden.

Willich Triathlon

Auch in Willich wurde die Dreiersportart ausgeführt. Neben Jörg Schmidt der die 333 in Angriff nahm (300m - 33KM - 3KM) war auch Markus Schlüter über die Distanz Paratriathlon Tri-Level 2 (200m - 10KM - 3,4KM) am Start.

Jörg beendete das Rennen auf Platz 19 nach 1:21:43h, Markus konnte sich über Platz 2 und Podium freuen. Nach 0:55:36min blieb die Uhr für ihn stehen.

Bochumer Halbmarathon

Beim Bochumer Halbmarathon hielt Annika Enders die Fahnen des HTT hoch und konnte sich nach 21,1km über Platz 6 (AK 4) sowie die Gesamtzeit von 1:33:55h freuen.

Free business joomla templates

Herner Triathlon Team 11      Impressum    /    Kontakt