HomeTrainingszeitenTriathlon Steinbeck

23.06.2013 - Triathlon in Steinbeck
(Text: Kalle Dietz) 

Auch beim vorletzten Triathlonwettkampf der Oberliga, erreichte das Herner Triathlon Team 11 vergangenen Sonntag im münsterländischen Steinbeck das Podest und kam somit dem Aufstieg in die zweithöchste Liga in NRW, der Regionalliga einen gewaltigen Schritt näher. Eigentlich sollte bei diesem Rennen über die Olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Rad und einen abschließenden 10km Lauf) endlich in Bestbesetzung gestartet werden, doch leider musste Fuad Rugovac, der sich in den letzten Rennen in Topform präsentierte, aufgrund einer starken  Achillessehnenreizung kurzfristig absagen. Damit hängt auch sein Einsatz bei der Europameisterschaft der Ironman-Serie in Frankfurt am seidenen Faden. Da auch Bastian Grund dem Team nicht zur Verfügung stand, gesellte sich zu Neuzugang Sven Abbing, dem erfahrenen Maik Bernhardt und dem nimmermüden Timo Hölzchen einmal mehr der nie aufgebende Volker Greis hinzu. Für Greis, der letztes Jahr mit dem Team den Aufstieg in die Oberliga schaffte, war es der erste Triathlon in diesem Jahr. Nachdem es für Volker Greis, der noch im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich einen Ultramarathon über 100km  absolvierte, eigentlich ein Jahr ohne Triathlon werden sollte, konnte er seine langjährige Erfahrung nutzen und glänzte als Ersatzmann für den verletzten Fuad Rugovac mit herausragender Leistung. Bei guten äußeren Bedingungen, es wehte nur ein leicht böiger Wind, erwischten die Herner beim Schwimmen einen guten Einstieg ins Rennen und belegten allesamt gute Mittelplätze in einem enorm starken Teilnehmerfeld, welches sich aus der Oberliga und der höchsten Liga unseres Bundeslandes, der NRW-Liga zusammensetzte. Die profilierte Radstrecke nutzten dann der stark auftrumpfende Maik Bernhardt, er benötigte für die 40km knapp eine Stunde und der sich immer mehr steigernde Sven Abbing um auf Tuchfühlung zur Spitze zu gelangen. Dazu machten Hölzchen und Greis zusätzlich Plätze nach vorne gut. War fast das komplette Radlerfeld im Trockenen wieder zum letzten Wechsel ins Stadion eingefahren, wartete auf die Läufer zu Beginn der 10km-Laufstrecke ein kurzer kräftiger Regenguss, der aber von allen als willkommene Abkühlung wahrgenommen wurde. Anschließend wurden die letzten Reserven mobilisiert, wobei sich hier Abbing immer mehr in die Spitzengruppe hineinlaufen konnte und Maik Bernhardt, der sich nach dem Radfahren auf den 2.Platz vorgefahren hatte, seinen Platz in der Spitze festigen und am Ende als Dritter das Ziel erreichen konnte. Nach einem starken Lauf absolvierte Sven Abbing dann als Achter und Timo Hölzchen als 26.ter das Rennen in Steinbeck. In einem starken Rennen, das allen viel abverlangte, lief nicht zuletzt Volker Greis auf den letzten Kilometern ein starkes Finish und war mit der gezeigten Leistung mehr als nur Ersatzmann für den verletzten Rugovac.

Am Ende belegte das Herner Triathlon Team11 einen ausgezeichneten 3.Gesamtplatz der nun für den letzten Wettkampf über die Mitteldistanz in Hückeswagen am 16.August 2013 alle Wünsche und Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Regionalliga offen lässt und einen verheißungsvollen spannenden Wettkampf verspricht. 

 Fotos

Alle Ergebnisse zum Wettkampf unter www.steinbeck-triathlon.de

oder auf unserer Seite unter Ergebnisse

 

Free business joomla templates

Herner Triathlon Team 11      Impressum    /    Kontakt