HomeVereinDTU Startpass

      

DTU-Startpass

 

Die Beantragung eines DTU-Startpasses muß von jedem Mitglied selbst unter www.NRWTV.de durchgeführt werden. Der ausgefüllte und unterschriebene Antrag muß bei der Geschäftsstelle des HTT11 abgegeben werden, damit wir diesen gegenzeichnen und dem NRWTV vorlegen können. Die Beantragung erfolgt jedes Jahr automatisch. Die hier anfallenden Startpassgebühren werden zusätzlich zum Jahresbeitrag von eurem Konto abgebucht.

Informationen rund um den Startpass findet ihr hier                  

 

 

hier ein Auszug aus den Seiten der Deutschen Triathlon Union:

Tageslizenz oder Startpass ?

Grundsätzlich kann man in Deutschland an vielen Triathlonveranstaltungen teilnehmen, auch wenn man nicht im Besitz eines Startpasses ist. Sollten die Streckenlängen die Distanzen von 500 Metern Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometern Laufen überschreiten, wird eine sogenannte Tageslizenz verlangt. Diese Lizenz kostet in Deutschland zwischen acht und 16 Euro und wird zusätzlich zum Startgeld bezahlt, da der Veranstalter auch für die "nicht- organisierten" Sportler eine Versicherung abschließen muss.

Ein Startpass ist nur über die Mitgliedschaft in einem Verein, der dem entsprechenden Landesverband angeschlossen ist, erhältlich. Es ist hier aber nicht dringend erforderlich, dass der Club ein reiner Triathlonverein ist. Der Startpass kostet derzeit ca. 30 Euro (je nach Landesverband, Jugendliche sind meist etwas günstiger) und beinhalten die DTU- Mitgliedszeitschrift TRITIME, die Ihnen viermal pro Jahr kostenlos zugestellt wird (nur innerhalb Deutschlands, siehe Auslandsversand). Dort finden Sie neben den aktuellen Wettkampfterminen und - ergebnissen auch viele Informationen zu den Themen Training, Ernährung, Material und vieles mehr.

Durch den Erwerb eines Startpasses ist es möglich, die Startgebühr möglichst gering zu halten, da über die Mitgliedsbeiträge auch Veranstaltungen finanziert werden. Der Startpass gilt natürlich auch im Ausland und erlaubt eine Teilnahme an den dortigen Veranstaltungen.

 

Wozu gibt es eigentlich einen Startpass ?

Jeder Sportverband regelt die Zulassung zu seinem Wettkampfsystem über Lizenzen. Dies geschieht aus versicherungs- und sportrechtlichen Gründen im Triathlonsport über die Startpässe. Nur so lassen sich Sportler in das Anti-Doping-Kontrollsystem des Deutschen Olympischen Sportbundes integrieren und auch kontrollieren. Sie haben hier dann auch die Möglichkeit an nationalen und internationalen Meisterschaften teilzunehmen, wenn Sie die entsprechenden Qualifikationsnormen erfüllt haben.

Tageslizenzen ermöglichen die Zulassung "gelegentlicher" Triathleten zu den Jedermann- und Volksveranstaltungen, eben unter dem Aspekt der Versicherung des Athleten. Doch durch den Erwerb eines Startpasses können Sie nicht nur unter dem Strich Geld sparen, sondern profitieren auch von weiteren Serviceleistungen der Deutschen Triathlon Union wie zum Beispiel der kostenlosen Zustellung der DTU-Verbandsnachrichten in der Zeitschrift TRITIME.

Free business joomla templates

Herner Triathlon Team 11      Impressum    /    Kontakt