Home

02.04.2017 - Citylauf Dinslaken und Marathondebut in Bonn  

Citylauf DinslakenMarathon Bonn

Neue persönliche Bestzeiten in Dinslaken und ein Marathondebut!

Am heutigen Sonntag gingen vier Herner Triathleten beim 10-km- Citylauf in Dinslaken zum ersten Mal in dieser noch jungen Saison in der Mannschaftswertung an den Start.
Mit Tolger Arnold, Torsten Niehues, Danny Haack und Sebastian Biesalski waren damit vier ohnehin schon schnelle Herren vertreten. Doch das disziplinierte Wintertraining zahlte sich bereits beim ersten Mannschaftsrennen der Saison voll aus, denn drei der vier Jungs toppten sich heute selbst und erliefen neue persönliche Bestzeiten. Tolger war mit 34:18 Minuten zwar der Einzige ohne neue Bestmarke, war aber dennoch als erster Herner im Ziel. Ihm folgten Danny mit 39:20, und ganz knapp hintereinander Torsten (41:24) und Sebastian (41:32). In der Mannschaftswertung belegten unsere Jungs mit diesen starken Leistungen einen grandiosen 3. Platz!

Ein weiteres persönliches Highlight spielte sich bei strahlendem Sonnenschein dann auch noch in Bonn ab. Olaf Meier erfüllte sich einen lang gehegten Traum und startete heute bei seinem allerersten Marathon. Zwar hat der erfahrene Sportler schon einige Wettkämpfe im Triathlon hinter sich, doch ein erster Marathon ist für jeden Sportler ein ganz besonderes Ereignis, dem wohl jeder mit einer Mischung aus Ehrgeiz, Respekt und auch ein bisschen Bauchweh begegnet.
„Der Weg ist das Ziel“, so lautete die Devise, die es zu beherzigen galt. Doch ein Weg über 42 km ist eben auch ein gutes Stück Fußarbeit.
Gut vorbereitet unter der Leitung seines Trainers Maik Bernhardt wollte Olaf zwar in erster Linie ankommen, liebäugelte aber dennoch insgeheim mit einem Ergebnis unter vier Stunden. Die gute Vorbereitung sowie der Support von Jenny und Andre Schlosser als Pacemaker, die jeweils eine Hälfte des Rennens an Olafs Seite verbrachten, ihn mit Getränken versorgten und ihm bei km 34, als der „Mann mit dem Hammer“ kurz um die Ecke lugte, einen letzten kraftvollen Motivationsschub verliehen, zahlten sich am Ende auf ganzer Linie aus. Fabelhaft in der von ihm angepeilten Zeit, aber dennoch nicht, ohne auch die tieferen Täler eines Marathonlaufes kennen gelernt zu haben, erreichte Olaf nach langen 42,195km endlich und sichtlich gerührt und überwältigt die Ziellinie- und konnte sein Glück kaum fassen, als die Anzeigetafel tatsächlich mit 3:57:20 Std eine Zielzeit von unter angepeilten vier Stunden anzeigte. Eine Wahnsinnszeit für einen ersten Marathon!

Wir gratulieren allen Jungs zu ihren super Leistungen, wünschen gute und wohl verdiente Erholung und freuen uns auf die kommenden Wochen!

 

26.03.2017 - Dritter Lauf der Winterlaufserie Duisburg        

Dritte Runde Winterlaufserie Duisburg

Persönliche Bestzeiten und gute Stimmung beim großen Finale in Duisburg

Der Blick nach draußen verrät es: die Tage werden länger, die Uhren sind umgestellt, die Sonne lacht und es ist frühlingshaft warm … Der Winter ist vorbei! Und mit ihm nun auch passend dazu die zweite Winterlaufserie des Jahres in Duisburg, in der sich auch in diesem Jahr wieder einige Herner Ausdauerfanatiker in drei Rennen auf die kommende Saison vorbereitet hatten. Gestern gingen noch einmal fünf motivierte Herner Triathleten an den Start. Dabei fanden sie bestes Laufwetter mit viel Sonne und frühlingshaften Temperaturen vor.
Silke Rosin nutzte dies, um über die 10km in der kleinen Serie ihre Persönliche Bestzeit auf 1:03:29 Std zu verbessern. Wir gratulieren ihr dazu von Herzen! Zeitgleich mit Silke (und deshalb ein ebenso großes Lob an der Stelle!) erreichte Guy Peiffert das Ziel. Beide Sportler hatten sich beim Rennen begleitet und gegenseitig angefeuert - ein Konzept, das an diesem sonnigen Tag vollstens aufging. Markus Schlüter benötigte für die 10km lange Strecke 53:28 Minuten und startet somit in guter Form in die Saison, ebenso wie Marc Rosin. Er beendete den Halbmarathon in der großen Serie in starken 1:43:23. Lena Steden finishte über die gleiche Distanz in 2:09:47.
Allen Athleten und Athletinnen herzlichste Glückwünsche zu ihren guten Leistungen!

Der Winter ist vorüber, der Weg in die neue Saision geebnet und das Herner Triathlon Team 11 strotzt vor Stärke und Motivation. Wir warten gespannt auf alle kleinen und großen Highlights, die uns und unseren Sport in den nächsten Monaten begleiten und begeistern werden!

 

17.03.2017 - Sportgala Herne        

Sportgala Herne

HTT 11 belegt Platz 3 bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres!

Am Freitag, dem 17.03.2017, war es wieder soweit. In festlichem Rahmen wurden auf der Sportgala im Kulturzentrum Herne zahlreiche SportlerInnen und Mannschaften der Stadt für ihre Leistungen und Verdienste im vergangenen Jahr ausgezeichnet.
Wieder aufgestellt in der Kategorie „Beste Mannschaft“ war das Herner Triathlon Team, das sich im vergangenen Jahr auf vielfältige Weise präsentiert hatte - besonders aber durch den Aufstieg und die Teilnahme der ersten Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga, sowie die Qualifikation von gleich vier Vereinsmitgliedern bei der Langdistanz-WM auf Hawaii im vergangenen Oktober. Doch auch der Klassenerhalt der Damen in der NRW-Liga und die Liga-Starts in der Verbands- und Seniorenliga bewiesen, dass das Herner Team in der vergangenen Saison vielseitig und gut aufgestellt war.
All diese Mühen, der Schweiß und die Tränen sollten dann gestern Abend belohnt werden. Katharina und Sven Abbing, Fuad Rugovac und Maik Bernhardt wurden für ihre überragenden sportlichen Leistungen bei der Ironman-WM in Kona ausgezeichnet, wo sich alle vier in einem über 2000 SportlerInnen umfassenden Teilnehmerfeld in einer wahren Hitzeschlacht bestens präsentiert und das harte Rennen allesamt auch beendet hatten. Maik nahm stellvertretend für die anderen die Auszeichnung entgegen - Katharina, Sven und Fuad befinden sich momentan bereits wieder im Trainingslager für die kommende Saison.

In der letzten Kategorie, der Wahl zur „Mannschaft des Jahres“ konnte das Herner Team dann noch einmal jubeln - die Bürger der Stadt Herne sowie eine unabhängige Jury wählten die Triathlethen hinter dem Herner Eissportverein und den Ruderern vom RV Emscher auf Platz drei.
Es war ein gelungener Abend, bei dem der Sport einmal mehr ganz im Vordergrund stand und der, auch Dank der tollen Ergebnisse für das Herner Triathlon Team, sofort eine Extraportion Motivation für die kommende Saison verliehen hat.

 

Seite 4 von 7

Vereins News

10.01.17 - Neue Trainingszeiten

Seit 01.01.2017 gelten neue Trainingszeiten, die genauen Infos findet ihr unter

Trainingzeiten

 


 

Ligatermine 2017 online

  • NRWLiga Frauen
    • 21.05 Gütersloh (S) 
    • 28.05 Gladbeck (S)
    • 18.06 Mönchengladbach (S)
    • 05.08 Sassenberg (K)
    • 27.08 Krefeld (S)
  • Verbandsliga
    • 21.05 Hagen (K)  
    • 11.06 Kamen (K)
    • 09.07 Altena (S)
    • 19.08 Hückeswagen (M)  
  • Landesliga 
    • 21.05 Hagen (K) 
    • 11.06 Kamen (K)
    • 09.07 Altena (S
    • 19.08 Hückeswagen (S) 

 


Aktuelle Ergebnisse

Aktuelle Termine

So Jul 23, 2017
Sparda Münster City Triathlon 2017
So Aug 27, 2017 @10:00 - 03:00PM
Hochauerland Challenge (Radrennen)
So Sep 03, 2017
33. Nibelungen Triathlon

Mitglieder Login

Sponsoren

 

 

 

Free business joomla templates

Herner Triathlon Team 11      Impressum    /    Kontakt